Film auf den Spuren der „Deutschen Angst“

Zu einer Filmvorführung am Sonntag, den 9. April, um 11 Uhr im Kino „Drehwerk“ (Töpferstraße 14-19, 53343 Wachtberg-Adendorf) laden die SPD Rhein-Sieg und die SPD Wachtberg herzlich ein. Gezeigt wird auf Initiative des SPD-Landtagskandidaten Folke große Deters der Dokumentarfilm der Rheinbacher Regisseurin Franziska Hoenisch mit dem Titel „Bist Du German Hast Du Angst.“ Der Eintritt ist frei.

Der Dokumentarfilm ist eine Einladung, über die eigene Angst und das Deutschsein nachzudenken. Die Regisseurin Franziska Hoenisch macht sich mit diesem Film auf eine sehr persönliche Suche, um der Frage nachzugehen, ob es ihn wirklich gibt, diesen angeblich typisch deutschen Hang zur auch international sprichwörtlichen „German Angst“.

Hinterher Gespräch mit der Regisseurin Franzika Hoenisch

Nach dem 43-minütigen Film wird Folke große Deters mit der Regisseurin Franziska Hoenisch über ihr Werk und die Themen „Angst“ und „Deutsch-sein“ ins Gespräch kommen. Themen, die  auch die politische Debatte im Jahr 2017 prägen.

Franziska Hoenisch (geb. 1984) ist im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis in Rheinbach aufgewachsen. Sie hat „Regie“ an der Filmakademie Baden-Würtemberg studiert und realisiert dort fiktionale und dokumentarische Arbeiten. 2017 erhielt sie für „Club Europa“ auf dem Filmfestival „Max-Ophüls-Preis“ den Preis für den gesellschaftlich relevanten Film.