„Gemeinsam kein Kind zurücklassen!“

Kein Kind zurücklassen? Wie soll das aussehen und was hat man sich darunter vorzustellen? Um diese Frage zu diskutieren und die Ideen der Landesregierung zu erläutern, empfing der SPD-Landtagskandidat Folke große Deters die NRW-Familienministerin Christina Kampmann und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in der Oase der Europaschule Bornheim.

„Wir wollen uns mit den Aktiven in der Kinder- und Jugendarbeit direkt austauschen. Denn nur so ist sicher gestellt, dass Politik nicht an den Bedürfnissen der Praxis vorbei handelt“

erklärte Folke große Deters den Sinn der Veranstaltung.

„Die beitragsfreie Kita in einer Kernzeit von 30 Stunden ist ein großer Schritt für die Entlastung von Familien. Außerdem werden wir ein neues Gesetz für die Kindertagesstätten machen, dessen Kernpunkt mehr Personal sein wird. Ich habe viele Gespräche mit Praktikerinnen und Praktikern geführt, deren Anregungen werden einfließen“

erklärte Ministerin Christina Kampmann.

Weitere Themen wie die Frage nach G8/G9 und das Wählen ab 16 Jahren wurden ebenfalls angesprochen und konnten von den Bürgerinnen und Bürgern im gemütlichen Teil des Abends mit Christina Kampmann und dem Landtagskandidaten Folke große Deters vertieft diskutiert werden.